Beerdigungen Beerdigungsinstitut Grab Trauer
Startseite
Im Trauerfall
Bestattungsarten
- Erdbestattungen
- Feuerbestattungen
- Seebestattungen
- Naturbestattungen
Dienstleistungen
Bestattungsvorsorge
Bestattungszubehör
Garten der Sinne
Unternehmen
Kontakt
Links

FEUERBESTATTUNGEN

Urnenwand, neuer Friedhof, Oedheim
Die Feuerbestattung ist die Einäscherung des Verstorbenen mit dem Sarg. Diese Bestattungsart ist möglich, wenn sie vom Verstorbenen zu Lebzeiten gewünscht wurde. Hierzu sollte eine hand- schriftliche Willenserklärung vorliegen. Liegt diese Willenserklärung nicht vor, können die nächsten Angehörigen den Willen des Verstorbenen uns gegenüber schriftlich bekunden.


Möglichkeiten der Urnenbeisetzung

  1. Urnengrab, Mindestruhezeit: 15 Jahre
  2. Urnenwand
  3. Anonymes Urnengrab
  4. Zusätzlich in einem Wahlgrab
  5. In bestimmen Fällen auch in einem Reihengrab
  6. RuheForst und Friedwald
  7. Gemeinschaftsurnenfeld


Zwei Varianten der Feuerbestattung


Urne
Urne
1. Die Trauerfeier findet vor der Einäscherung statt. Die Urne wird zu einem späteren Zeitpunkt - oftmals nur im engsten Familienkreis - beigesetzt.

2. Die Einäscherung erfolgt sofort und die Trauerfeier mit Beisetzung findet mit der Urne statt.

© 2009 Bestattungen Strässer | Impressum | Datenschutz
powered by Zeyer EDV